Leggins liegen wie Strumpfhosen eng am Bein an und sind wie eine zweite Haut. Daher gelten sie bei vielen als erotischer Hingucker. Was sie allerdings von gewöhnlichen Strumpfmoden unterscheidet, ist der offene Fuß. Leggins enden am Knöchel. Als sehr sinnlich gelten bei entsprechender Vorliebe Latex-Leggins. Diese sind aus Gummi und faszinieren mit Glanz und Geruch. Eine andere Variante, die sehr exklusiv und sinnlich ist, sind Leder-Leggins. Sie halten viel aus und bringen die klassischen Vorzüge dieses Naturmaterials mit sich. Günstiger sind meist Leggins aus Lederimitat, die dennoch sehr schön aussehen. Eine interessante Alternative sind so genannte Legging-Stulpen, die nur vom Knöchel bis zum Oberschenkel reichen, so wie halterlose Strümpfe.