Du willst den Höhepunkt? Du hast alles gesehen und alles probiert? Dann mach dich bereit: Perlen- und Kugelvibratoren sind die Schlagbohrer im Baumarkt der Lust. Wir sind die Bohrhämmer mit der Lizenz zum Stampfen! Wir rütteln! Wir kreisen! Wir schleudern! Perlen- und Kugelvibratoren wühlen dich auf. Im Sinne des Wortes! Mach es zu deinem Projekt! Du kannst es schaffen!! Perlen- und Kugelvibratoren sind nicht brav. Wir sind wie du! Kauf uns! Tu es! Jetzt.

Völlig losgelöst

„Apollo an Houston.“ – „Apollo an Houston! Wir haben da eben ein UFO geortet, es hat die Form einer fliegenden Muschi!? Es bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Es kommt direkt auf uns zu! Jetzt können wir ein Signal empfangen.“ – „Hallo?! Hier Apollo, könnt ihr mich hören? Was ist euer Auftrag?“ – „Mein Gott: Houston! Sie planen eine Invasion,…“ „Es sind, sie wollen…!“

Außerirdisch scharfe Perlenvibratoren

Tja, ihr Lieben. Leider war die Funkverbindung nicht stabil. Aber das UFO ist gelandet! Direkt bei uns im Hof. Ein Riesenmuschi–Raumschiff. Voll von rotierenden Perlenvibratoren! Was waren wir aufgeregt! Diese entzückende Besatzung! Wir wussten sofort, was Sache ist. Sie sind da. Sie sind unter euch! Sie sind in euch! Der außerirdisch scharfe Perlen-Vibrator! Sein Auftrag: Die Lustgrotten der irdischen Bevölkerung zu erobern.

Auch für Erdlinge der absolute Höhepunkt

  • Besonderer Genuss durch die rotierenden Perlen und/oder Kugeln
  • Die stimulierende Vibration ist natürlich inklusive
  • Für eine zusätzliche Klitorisvibration gibt es sie mit Reizarm
  • In der Regel mit einer galaktisch guten Vibrationsregelung
  • Singles, Paare und Swinger kommen voll auf ihre Kosten

Atemlos in eine neue Zeit

Wir finden, das ist ein guter Plan, denn die Invasoren bereiten dir intergalaktische Freuden. Der Perlenvibrator raubt dir den Atem. Er kommt, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von seiner Heimat entfernt dringt er in deine Tiefen, die nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Und dabei feuert er dich direkt in den Orbit. Lass dich ins All knallen und hol ihn dir! Hier im Shop. Jetzt! Hau in die Tasten und schieß ihn rein in den Warenkorb – deinen Perlenvibrator! Hol dir die Sterne vom Himmel! Besorg dir den Sternschnuppen–Regen mit dem rotierenden Perlen-Vibrator!

Invasion der guten Gefühle mit Perlen-Vibrator

Wir haben die Munition, die du brauchst: Der flexible Kopf der Perlen–Vibrator wurmt sich in deine Umlaufbahn. Metallkugeln rotieren. Die Fingeraufsätze der Perlen– Vibratoren nehmen deine Klit ins Kreuzfeuer. Dein Perlen–Vibrator lässt dich Sterne sehen! Knallfarben lassen dir die Augen überlaufen. Du schaltest ihn an. Du kannst den Perlen–Vibrator kaum halten. Das Ding lebt! Das Ding bebt! Es reckt sich, streckt sich, wackelt, brummt und rotiert. In dir, auf dir und mit dir.

Mission possible

Die Perlen– und Kugelvibratoren haben nur eines im Kopf. Und sie haben nur eines im Schaft. Ihren Auftrag: Die Invasion deiner Muschi! Die Eroberung deiner Vulva! Die Kapitulation deiner Klit! Die Verschmelzung der Perlen–Vibrator Welten. Und: Deinen extra–terrestischen Orgasmus! Und sie kommen! Sie werden die Mission erfüllen! Also: Nicht zögern, kaufen! Lass sie rein und führ sie ein! Hol dir die ultimativen rotierenden Shuttles! Klick auf den Perlen–Vibrator deiner Wahl! Hol dir die ganze Besatzung! Hol dir die Perle – den Perlen– und Kugel Vibrator! Gleich hier im Shop! Jetzt!

„Diamonds are a girl's best friend?“ Falsch! Perlen sind besser. Sie eignen sich als Schmuck und vibrierende Lustmacher: Wie der pinke Perlenvibrator auf unserer Abbildung, der zusätzlich über zwei stimulierende Reizarme verfügt

„Diamonds are a girl’s best friend?“ Falsch! Perlen sind besser.
Sie eignen sich als Schmuck und vibrierende Lustmacher

Diamanten war gestern:
Perlen sind heiße Anwärter als beste Freunde der Frau

Perlen begleiten die Geschichte der Menschheit seit Menschengedenken und bis heute streiten sich die Wissenschaftler darüber, was so eine Muschel dazu bringt, eine Perle in ihrem Inneren wachsen zu lassen.

Wir unterstellen jetzt, dass du ein großes Mädchen bist und sehr genau weißt, wie und warum du deine Perle zum wachsen bringst. Wir merken uns: „Perlen sind ein gute Sache“. Und schon sind wir beim Thema. Es ist das Thema mit den „3M“: Mädels,Männer,Muscheln Und: Marilyn Monroe (noch zwei „M“) lag mit ihrer Einschätzung – sagen wir – nicht völlig daneben, aber Diamanten sind gewiss nicht die besten Freunde der Frau. Perlen schon. Wir denken an den zauberhaften Glanz, den so genannten Orient, der eine Perle überzieht und jede Perle besonders macht. „Besonders“ ist ein gutes Stichwort, denn das hast du mit einer Perle gemeinsam. Sei schön, sei geheimnisvoll und zauberhaft. Und natürlich überziehst auch du deinen Perlenvibrator mit einem besonderen Glanz.

Es ist derselbe Glanz der auch deine Augen zum Strahlen bringt, spätestens wenn deine Perlen beginnen, dich durch ihre rotierenden Bewegungen zu entzücken. Übrigens: Wenn du Glück hast, hat dein Perlen Vibrator zwei lustige Hasenohren, die bei dir (und deiner Klitoris) den Wunsch erwecken, in der näheren Umgebung nach Eiern zu suchen. Das ist eine besondere Form von Oster-Zauber und der wirkt selbst in solchen Fällen, in denen Ostern schon lange vorbei ist.

 

Sorgen Vibratoren für das Lächeln der Japanerinnen

Das bezaubernde Lächeln der Japanerinnen ist legendär – ob
Vibratoren etwas damit zu tun haben, wissen wir aber nicht ;)

Wer hat’s erfunden? „Big M.“ sorgt für japanisches Lächeln bei den Frauen der Welt

Übrigens, dass es eben Perlen sind – und keine Diamanten – die sich im Fall der Fälle als deine wahren Freunde erweisen, siehst du auch daran, dass dich dein Perlenvibrator nicht im Stich lässt, wenn der Osterhase einmal wieder verpennt hat. Keine Eier? Kein Problem!

Dank deinem Rabbit liegst du – auch ohne Eier – nicht mit langen (Hasen-) Zähnen und feuchten (sagen wir) „Augen“ im Bett. „Wir machen das schon“, verspricht jede einzelnen Perle in deinem Vibrator und es sind verdammt viele Perlen, die da für deine Perle ihr Bestes geben. Wo wir eben darüber sprechen: Zu danken haben wir dein Luxus-Erlebnis dem zweiten „M“ auf unserer Liste.

„M“ wie „Mikimoto“; „Miki-wer?!“ Zugegeben, auf den ersten Blick steht das zweite „M“ – das zwischen „Mädels und „Muscheln“ – für „Männer“, aber wäre das nicht langweilig? Eben. Schließlich würdest du diesen Text ja gar nicht lesen, wenn es nicht einen (wohl) genetisch bedingten Zusammenhang gäbe zwischen Männern und Langeweile. Eine Ausnahme war Kokichi Mikimoto. Der findige Japaner war schon 1888 auf den Gedanken gekommen, der Natur auf die Sprünge zu helfen und kugelrunde Perlen zu züchten, die den extrem seltenen und entsprechend teuren Salzwasserperlen nicht nachstehen sollten. Den Anstoß zu dieser Jahrhundert-Idee hatte – natürlich – eine Frau gegeben. Nach der Legende habe die „Beobachtung“ von Perlentaucherinnen vor der Stadt Ise bei dem kleinen Kokichi den Wunsch geweckt, solche Perlen aus der Nähe zu betrachten. Bingo!

 

Sie sind die Perlen unter den Vibratoren – und ihre vielen Vorteile machen sie garantiert zu deinem neuen Lieblingsspielzeug

  • Du hast alle Vorteile, die dir auch ein normaler Vibrator bietet.

  • Die rotierenden Perlen und/oder Kugeln stimulieren die Vagina stärker als normale Vibratoren.

  • Durch die sanfte Massage deines Perlenvibrators ist ein vaginaler Orgasmus wahrscheinlicher.

  • Zusätzlich verwöhnt meistens ein seperater Reizarm deine Klitoris.

  • Mittels eines Reglers kannst du ganz einfach die passende Vibrationsgeschwindkeit anpassen.

  • Wer einmal eine simultane Stimulation mehrere erogener Zonen erlebt hat, wird dieses Erlebnis nie wieder missen wollen. ;)

  • Die meisten Perlenvibratoren brauchen mindestens zwei Batterien – du solltest also immer genug auf Lager haben.

 

Neues aus Babel: KRP sorgt für Verwirrung im Shop

Das sollte für dich jetzt aber keinen Grund darstellen, deinen neuen Perlenvibrator auseinanderzunehmen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Zwar sind unsere Garantie-Bedingungen recht großzügig, mutwilliges Auf-den-Grund gehen ist aber ausdrücklich von der Gewährleistung ausgeschlossen. Zudem musst du deinen Kugelketten-Rotations-Percuteur (KRP) erst noch bestellen. Das machst du am besten gleich. Und um dir die lange Suche zu ersparen, klick einfach auf die Perlen-Vibratoren im Shop; denn der KRP ist schon lange Geschichte.

 

Das kommt dir alles japanisch vor? Unser Glossar hilft dir weiter!

Begriff Erklärung
Vibrator Elektrisches Sexspielzeug, das es in vielen unterschiedlichen
Formen, Farben und Materialien gibt. Er wird mittels eines kleinen
Elektromotors in Schwingung versetzt.
Perlenvibrator Ein Perlen-Vibrator vibrieret nicht nur wie alle anderen Standardmodelle,
er verfügt zusätzlich über die rotierenden Perlenringe,
welche zusätzlich angenehm stimulierend wirken.
KRP Abkürzung für Kugelketten-Rotations-Percuteur
(percuteur stammt aus dem Französischen und bedeutet wörtlich „Schlagbolzen“). Ein Synonym für Perlen-Vibrator.
 

Ob du im Osten, im Westen, im Norden oder im Süden wohnst: Mit einem Perlenvibrator wie diesem rosafarbenen Modell mit Reizarm wirst du überall glücklich

Ob du im Osten, im Westen, im Norden oder im Süden wohnst:
Mit Perlenvibratoren wirst du überall glücklich!

Das Beste aus Ost und West:
Von Perlen, die einfach glücklich machen

Auf den Gedanken, einen „Percuteur“ zu erfinden, war der englische Frauenarzt Mortimer Granville im Jahr 1883 gekommen. Die Fachwelt jener Zeit feierte das handliche Gerät als ein lang ersehntes Therapie-Mittel im Kampf gegen die Krankheit der weiblichen Hysterie.

Du ahnst es, der Granville-Percuteur war der Urahn der modernen Vibratoren. Aus heutiger Sicht – und verglichen mit deinem neuen Perlen-Vibrator – so unhandlich wie das Wort, das ihn beschreibt. Aber besser als Nichts. Und das gab es vorher. Und dann kamen Kokichi Mikimoto und jener unbekannte Japaner, der das Beste aus Ost und West zu jenem Zauberstab verband, der deine Perle glücklich macht.

 

Trickkiste: Praktische Tipps verhelfen dir zu mehr Spaß mit Vibratoren & Co.

Wer hat’s erfunden? Die Japaner. Da werden sie aber schauen, die Schweizer. Arigato, Mikimoto-san. Die Bedienung deines neuen Perlenvibrators ist denkbar einfach: „Einschalten und glücklich sein“ – so kommt das Land des Lächelns in (fast) jedes Schlafzimmer. Wo wir eben über dein Schlafzimmer sprechen, kommt dir das bekannt vor: „Nun wie ziehen den Schraube A durch die Bohrloch 23 gegen dem Brette C7“. Das sind die Schweden. Was geholfen hat war der sympathische Nachbar mit Akkuschrauber und eine Extraportion „Smörrebröd, röm, pöm, pöm.“ Bei uns ist das anders. Dein neuer Perlen-Vibrator kommt mit der Post in einem neutralen Paket.

Für den Fall, dass du zwar ein „großes Mädchen“ bist, aber dein Papa die Kontoauszüge kontrolliert – so etwas soll es geben – empfehlen wir eine Bestellung per Nachnahme. Dann musst du den freundlichen Briefträger nur vor der Haustüre erwischen und zahlst deinen Perlen-Vibrator ganz einfach in bar. In deinem Zimmer angekommen lässt du den Rabbit aus dem Stall. Nun ist es an der Zeit, dein Schmuckstück gründlich mit einem entsprechenden Toy-Reiniger zu putzen. Den hast du hoffentlich gleich mitbestellt. Das Batterie-Fach zu öffnen, ist kein Hexenwerk, und dann kommt der große Moment; zusammen, was zusammengehört und – du! Perlen-Vibratoren sind Klasse. Aber das merkst du dann selber. Und nun ist es Zeit für ein letztes „M“, „Margarita – die Perle“; das ist der Name, den die alten Griechen für dein Schmuckstück gefunden hatten. Perlen faszinieren. Wie du. Darum. Klicken, kaufen. Jetzt.